Curacao reloaded #1 - spontan abgedüst

Wir schreiben Mitte November 2021, grau in grau präsentiert sich der Morgen in Klagenfurt. Auch der Tag. Und dann der Abend. In den Nachrichten die Ankündigung für den nächsten Lockdown, macht keinen Spaß.

Notebook raus, Browser auf, klm.com angesurft und siehe da, 2 Tickets am 21.12. noch zu haben. Ziel: Curacao. Das kurze Ächzen der Kreditkarte geht in der Vorfreude unter und Sekunden später klingelt die Mail mit den Tickets im Postfach.

Der Rest ging schnell, bei Central Dive Curacao kurz die Tauchflaschen, Blei und Sling-Guns reserviert, bei Don Genaro die Appartements gecheckt, alles easy per Whatsapp erledigt und fertig. Ready to rumble. Jetzt startet die Dokumenten-Rally. Ein paar Zettel und ganz gutes Zeitmanagement braucht man schon, wenn man zu diesen Zeiten auf Reisen gehen möchte.


Timewarp, Abreisetag.

Jetzt kommt das Wichtigste. Eine neue Sonnenbrille muss her und dafür scheue ich keine Kosten und Mühen. Lokal probiert und gekauft in Klagenfurt. Natürlich mit polarisiertem Glas und dem berüchtigten roten Rahmen. Dieses Prachtstück werdet ihr in den nächsten Beiträgen öfters sehen :-) Andrea ist davon nicht begeistert. War zu erwarten, macht aber nix :-)


Die nebelige Anfahrt von Klagenfurt nach Wien vergeht rasch und es funktioniert alles wie am Schnürchen. Pünktlicher Start in Wien, Zwischenstopp in Amsterdam mit etwas Schlaf in der Lounge und dann ab mit der KLM 777 auf die paradiesische Insel. Ah, die Privium Lounge muss ich erwähnen - für jeden ein Tipp! So gutes und ausgefallenes Essen und coole Drinks, Smothies und Extras gibt es selten. Super Frühstück, Garnelencocktail mit Jalapenos, herzhafte warme und kalte Gerichte und leckere Süßspeisen. Also: wenn Du in Amsterdam umsteigen und etwas warten musst: Privium Lounge notierenen. Kostet zwar etwas, ist aber jeden Cent wert! Wir haben für den Eintritt EUR 60,- pro Person bezahlt, das geht mit Voranmeldung aber auch günstiger - so haben wir wieder etwas Neues gelernt und geben diesen Tipp gerne weiter. Es waren auch 4 Stunden die wir dort genossen haben, also alles gut.

Okay, nun zum Flug: Auch hier bei KLM ist die Bordverpflegung wieder sensationell und die Sitzplätze am Exit helfen gegen eingeschlafene Füsse :-) Alles in Allem überlegen wir nächstes Mal gleich die Business Class durchzurechnen, denn mit Lounge, zusätzlichem Gepäck, feierlichem Essen (okay, damit habe ich meine Frau überrascht) und den Sitzplätzen mit mehr Beinfreiheit denke ich, dass das Business Class Ticket auf das selbe hinausläuft - vorausgesetzt man bucht nicht so spät wie wir diesmal :-) Wir haben exakt 24 Stunden Reisezeit - Tür zu Tür. Wenn Du den direkten Anschluss in Amsterdam ohne Wartezeit buchst, dann reduziert sich das auf nicht einmal 20 Stunden gesamt. Denn KLM fliegt mindestens 2x pro Tag, einmal um 10 und einmal um 14 Uhr - leider gabs für uns keine 10 Uhr Tickets mehr, dafür können wir Dir aber von der coolen Lounge erzählen!

Nach ein paar wenigen Rucklern über dem Ozean, nach einigen 18 Loch Platzrunden Golf und nach dem Versenken der gesamten Schiffs-Flotte des Bord-Spiele-Computers, landen wir pünktlich am Hato International Airport. Die Einreise klappt dank der vorbereiteten Dokumente (PLC, DiCard, PCR Test und Impfzertifikat) problemlos und perfekt abgewickelt durch die Flughafen-Crew. Deren QR-Scanner funktionieren auch wirklich und jedes vorher hochgeladene Dokument spart richtig Zeit bei der Immigration. Und das obwohl auch ein zweiter Flieger fast gleichzeitig gelandet ist. Noch schnell das Gepäck vom Band geholt und da wartet auch schon Christopher von Don Genaro mit dem Auto auf uns. Als Tagesabschluss erfrischt uns der Kühlschrank unseres Appartements mit einem kleschkalten Zulia Pivo, bevor wir ein wenig müde in das feine Bettchen des "Tiki Balu" fallen.

Ein langer Tag geht zu Ende und voller Vorfreude auf die nächsten 3 Wochen versinken wir im Land der Träume - bei tropisch herrlicher Geräuschkulisse und einer sanften Brise Wind. Morgen werden die Tauchflaschen angeliefert und das Meer kann kommen! Bleib dran!

253 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen