Curacao reloaded #9 - (R)eintauchen ins Neue Jahr

Der letzte Tag im Jahr bricht an. Ein wenig erinnert der strömende Regen in der Früh an die ganzen Lockdowns. Das Schöne hier ist: gleich ist es wieder vorbei und die Sonne scheint als hätte es nie was anderes gegeben. Der Hunger bringt uns direkt zum Landhuis Klein Santa Marta - und wir bestellen die ganze Palette Frühstück, zumindest gleich mal die ersten 3 Einträge auf der Frühstückskarte. Der Ausblick über die Santa Marta Bay ist traumhaft.

Eine gute Stunde später sind wir satt und als Andrea über die Bucht blickt, erinnert sie sich an eine Geschichte zu dortigen Tauchplätze und einem Flugzeugwrack. Guter Plan, genauso machen wir das. Im Appartement bereite ich die Kameraausrüstung vor und damit mir nicht wieder der Speicher auf der SD-Karte ausgeht, mache ich auf dieser im Notebook wieder etwas Platz. Tauchsachen packen und ab zum Strand "Santa Marta Bay". Dieser liegt gleich in der Nähe, genau im Dorf Soto und damit sind wir nach wenigen Minuten da. Wir sind fast alleine am Strand und haben euch ein kleines Panorama mitgebracht. Die Wolken die Du siehst, ziehen nach Westen und verschwinden recht rasch.

Der Einstieg ist super bequem und wir tauchen ab - Kompasskurs zum Flugzeugwrack. Natürlich finden wir das Ziel ohne Schwierigkeiten. Die Sicht perfekt, das Licht perfekt und ein super Motiv, ich beginne die Kamera herzurichten, Blitze ein und mal ein erstes Testfoto schießen. Andrea weiß schon was kommt und dass es dauern wird, sie beginnt wie gewohnt die Umgebung abzutauchen. Ich schau aufs Display um das Testfoto zu checken und ... nichts. Gar nichts, nur ein kleiner roter Text weist mich darauf hin "NO SD-CARD". Jetzt weiß ich auch, wo die SD-CARD ist, nämlich noch im Notebook im Appartement. Das kann doch gar nicht sein, aber es lässt sich nicht ändern. Ich beschließe das Riff zu genießen und tauche zu Andrea. Sie ist ganz verwundert, dass ich schon da bin - aber als ich ihr anzeige, dass die 10kg Kameraequipment ohne das kleine Speicherkärtchen wertlos sind, rutscht ihr nach etwas Fassungslosigkeit ein kurzer Lacher aus. Jetzt hat Andrea auch ein neues Unterwasserzeichen gelernt, sinngemäß bedeutet es "ich Vollkoffer hab die Speicherkarte vergessen" :-)

Trotzdem war es ein echt top Tauchgang und das zerfallene Flugzeugwrack ist ein perfektes Fotomotiv - mit Speicherkarte könnte man es auch beweisen. Hilft ja nix, zurück ins Appartement und dabei entsteht die Idee, gemeinsam an diesem einsamen Strand in das Neue Jahr zu tauchen. Gemessen am Jahreswechsel in Österreich wäre das bei uns hier 19 Uhr. Das passt perfekt, weil die Sonne um 18:20 Uhr untergeht. Da freuen wir uns schon sehr drauf und nachdem ich 3x geprüft habe ob eine Speicherkarte in der Kamera sitzt, packe ich auch noch eine Kühltasche mit zwei kleinen Bierchen ein. Noch schnell tanken und dann gehts wieder nach Santa Marta zu unserem allerersten Nachttauchgang auf Curacao.

Natürlich habe ich auch ein paar Fotos geschossen, die möchte ich euch nicht vorenthalten. Es war ein wenig trüb im Wasser, daher war es schwer klare Bilder zu bekommen, aber Millionen von Fischen waren da und die wilde Jagd hat begonnen. Zwischendurch waren wir komplett in Schwärme eingehüllt, die konnte ich leider nicht ablichten.

Nach dem Tauchgang gönnen wir uns alleine am dunklen Strand unter herrlichem Sternenhimmel ein "Neu-Jahr-Bier" und wollen gar nicht von hier weg. Der laue Abend, 27°C warm, eine leichte Brise und ein Himmel den ich so nur von klaren Nächten auf dem Safariboot in Ägypten kenne. Schaut selbst, rutscht gut rüber und träumt von der traumhaften Südsee! Wir hatten ein unvergessliches Silvester!

Dass wir ein gutes Timing haben beweisen wir heute gleich zweimal. Wir sind nach österreichischer Zeit im Jahr 2021 abgetaucht und im Jahr 2022 aufgetaucht. Auf Facebook habe ich gelesen, dass auch bei uns im Wörthersee gleichzeitig getaucht wurde. Halt mit Trocki statt 3mm aber trotzdem geil! Und dieser Beitrag geht exakt um 00:00 Uhr des 1. Januars 2022 nach Curacao Zeit online :-) Bis bald und wer immer kann soll sich dieses Paradies nicht entgehen lassen!

67 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen