top of page

Die andere Seite - Malediven #2

Nach den ersten Tagen an Bord der Keana ist es wieder Zeit etwas zu erzählen. Wir betauchen die westlichen Riffe vom Ari Atoll. Ausgehend vom Norden arbeiten wir uns in Richtung Süden vor. Leider meint es die Natur nicht ganz gut mit uns, wir kämpfen mit sehr mäßigen Sichtweiten von 5, manchmal 10 aber auch 3-4m und sehr grünem Wasser. Hin und wieder kommt "Millstätter See Feeling" auf. Die Tierchen scheint es nicht zu stören und so sehen wir Haie, Schildkröten und an zwei Tauchplätzen vergnügen sich viele große Mantas. Auch Adlerrochen sind dabei - schon ordentlich Action da unten! Hier etwas "Manta Action":

Das Tauchen selbst erfolgt immer vom Beiboot, dem Dhoni. Ziemlich bequem das ganze weil die Austüstung nicht auf das Safariboot kommt, sondern immer am Dhoni bleibt. Die Tauchplatzkarten werden klassisch gezeichnet, das ist schon echt cool 😎 Hier ein paar Bilder dazu:


Die Verpflegung am Boot lässt nichts zu wünschen übrig, etwas "spicy" sind manche Gerichte entsprechend der Region. Aber wem es zu scharf ist braucht nur kurz dem Team Bescheid geben, sofort wird darauf Rücksicht genommen. Der Barbetrieb auf der Keana ist mit Bedienung und es gibt offenes Bier im Krügerl 😃😃


Ein cooler Nightdive darf natürlich nicht fehlen. Bei Strömung und soso Sichtweiten ein ziemliches Abenteuer. Trotzdem ist es gelungen ein paar Eindrücke für euch mitzubringen. Neben vielen "kleinen" Tierchen gabs auch freischwimmende Muränen, riesige Stingrays und natürlich den Hai. Was Du auf dem Video auch siehst sind Millionen von ganz kleinen Quallen, die wohl mit einer der vielen Strömungen "zu Besuch" waren.


Bleib dran, wir haben noch ein paar Stories für Dich - dabei ist ein Island Dinner und auch noch lässige Tauchgänge bei denen die Sichtweiten plötzlich richtig gut wurden! Dazu mehr dann demnächst in diesem Kino 😃👌


Videos und Bilder mit Sealife SL400 und iPhone 14 (c) Wolfgang Falk




128 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page